ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:49 Uhr

Gitarrenvirtuose will Cottbuser im Glad-House verzaubern

Bereits als Zweijähriger machte Jon Gomm Bekanntschaft mit dem Saiteninstrument. Seine Eltern schenkte ihm damals eine Ukulele.
Bereits als Zweijähriger machte Jon Gomm Bekanntschaft mit dem Saiteninstrument. Seine Eltern schenkte ihm damals eine Ukulele. FOTO: Agentur
Cottbus. Auf einen echten Gitarrenvirtuosen können sich die Cottbuser Musikfans im Februar freuen. Jon Gomm kommt aus England ins Glad-House. red/dst

Sein Meisterwerk "Passionflower" sammelte mittlerweile mehr als 10 Millionen Youtube-Klicks und über 13 Millionen bei Facebook. Ausverkaufte Konzerte in Sydney, Peking, London, Johannesburg, Sao Paulo, Toronto, Paris und vielen anderen Städten sprechen Bände. Darüber hinaus wurde er auf den Festivals "Electric Picnic" in Irland, dem "Download Festival" in Castle Donington und beim prestigeträchtigen "Heinsberg Classical Music Festival" in Deutschland begeistert gefeiert. Angesichts Gomms Gitarrenspiels erblassen selbst gestandene Musikerkollegen. Tommy Lee von Mötley Crue: "Zweifellos der erstaunlichste Gitarrist, den ich je gesehen habe!"

Am 12. Februar kommt der Gepriesene nun ins Glad-House. Ab 21 Uhr (Einlass 20 Uhr) können such die Cottbuser von seinen Fähigkeiten überzeugen. Karten für das Konzert gibt es ab 22 Euro unter anderem bei Cityticket und unter www.eventim.de .