| 02:33 Uhr

Gewerkschaft fordert mehr Kontrollen

Cottbus. Verstöße gegen den gesetzlichen Mindestlohn werden in Cottbus zu selten geahndet – vor allem im Gastgewerbe. Das bemängelt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. red/hil

Nach Angaben der NGG Berlin-Brandenburg kontrollierte das Hauptzollamt im vergangenen Jahr 84 Gastro-Betriebe. Das sind nur vier Prozent aller Hotels und Gaststätten, für die das Amt zuständig ist. Allein in Cottbus zählt die Branche dabei 173 Betriebe.