| 02:32 Uhr

Getreten und geschlagen

Cottbus. Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei nach einem Vorfall am Montagabend auf dem Berliner Platz. Ein 21-jährigen Syrer hatte dort den Hund eines mit 1,49 Promille alkoholisierten Rollstuhlfahrers und dann gegen den Rollstuhl getreten. red/pos

Der 30-Jährige schlug per Hand und mit einer Bierflasche zurück, woraufhin der Syrer zu Boden ging. Eine Anzeige erhielt beim Polizeieinsatz zudem ein mit 2,03 Promille alkoholisierter 37-jähriger Cottbuser, der laut "Sieg Heil" gerufen hatte.