ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:48 Uhr

Fahndungserfolg nach Überfall im Dezember
Gesuchter meldet sich bei Polizei und sagt aus

Cottbus. Nach einem ausländerfeindlichen Überfall in einem Cottbuser Linienbus im Dezember, bei dem ein Kolumbianer beschimpft, beleidigt und mit Reizgas besprüht worden war, hatte die Polizei in dieser Woche mit einem Foto Zeugen gesucht. Und war damit schnell erfolgreich.

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Süd am Donnerstag mitteilte, gingen verschiedene Hinweise zu der gesuchten Person bei der Polizei ein. Auch der Gesuchte meldete sich. Der 30 Jahre alte Cottbuser sagte in seiner Vernehmung am Mittwoch umfangreich aus. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

(red/pos)