ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:40 Uhr

Neue Gesamtschule in Spree-Neiße
Schülerzahlen reichen für kreisliche Gesamtschule

Spree-Neiße. Altekrüger: Einschulung in 2022 „realistisch“.

Ein erste Einschulung in die geplante kreisliche Gesamtschule ist fürs Schuljahr 2022/2023 realistisch. Das sagte Landrat Harald Altekrüger (CDU) im Kreistag. Von den betroffenen Kommunen hätten sich Kolkwitz und Drebkau positiv geäußert, Burg ablehnend, so Altekrüger auf Anfrage des Drebkauer Kreistagsabgeordneten Rüdiger Krause (CDU). Eine zustimmende Bewertung der Stadt Cottbus habe den Kreis direkt noch nicht erreicht, sondern nur über den Kolkwitzer Bürgermeister. Der Abgleich der Schülerzahlen sei stimmig und habe ergeben, dass die Mindestschülerzahl erreicht werde. Die Finanzierung der am Standort Klein Gaglow vorgesehenen Schule werde derzeit mit dem brandenburgischen Innenministerium geklärt, so Altekrüger. Dann sei auch ein Kreistagsbeschluss nötig.