ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:30 Uhr

Cottbus
Gerichte suchen neue Jugendschöffen

Cottbus. Die Cottbuser Gerichte suchen händeringend neue Jugendschöffen. Darüber informierte Jugendamtsleiter André Schneider am Dienstag den Jugendhilfeausschuss. Wie schwierig die Suche ist, belegen zwei Zahlen.

Demnach muss das Jugendamt dem Amtsgericht eine Liste von 160 potentiellen Schöffen vorlegen. Bislang haben sich Schneider zufolge erst elf Personen beworben. Die Laienrichter sollen ihrer Arbeit von 2019 bis 2023 nachgehen. Bewerber müssen zu Beginn des nächsten Jahres zwischen 25 und 69 Jahre alt sein. Interessierte können ihre Bewerbung noch bis 31. März beim Jugendamt einreichen. Weitere Informationen gibt es unter
www.cottbus.de/rechtsamt.