ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:25 Uhr

Cottbus
Gelungene Aktion „Cottbus is(s)t zusammen“

Ein starkes Team: Die Helfer des Benefiz-Essens.
Ein starkes Team: Die Helfer des Benefiz-Essens. FOTO: Organisationsteams „Cottbus is(s / Michael Heger
Cottbus. Unter dem Motto „Cottbus is(s)t zusammen“ wurden am Samstag in der Bauhausschule Cottbus in der Weihnachstzeit bedürftigen Menschen schöne Stunden geschenkt – mit weihnachtlichem Menü und Präsenten.

Damit ging die aus einer privaten Initiative des ehemaligen Drebkauer Wildhändlers Benjamin Barth entstandene Aktion bereits in die dritte Runde. Über 150 eingeladene Personen konnten begrüßt werden. „Besonders gefreut hat uns, dass beispielsweise der Finanzdezernent der Stadt, Markus Niggemann, sowie Daniela Kerzel, Geschäftsführerin der CMT, im Kellnerteam sichtbar mit viel Freude und Spaß tatkräftig mit angepackt haben. Die Cottbuser Landtagsabgeordnete Kerstin Kircheis unterstützte den fleißigen Weihnachtsmann beim Verteilen der vielen Geschenke, die durch Cottbuser Institutionen und Geschäfte gesponsert wurden“, resümierte eine zufriedene Organisatorin Anja Horn. „Unser Dank geht aber darüber hinaus besonders an die vielen Bürgerinnen und Bürger aus Cottbus und Umgebung, Geschäftsleute sowie zahlreiche Vertreter aus Kultur und Politik, die im Vorfeld mit ihren Sach- und Geldspenden zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.“

(red/noh)