ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:23 Uhr

Gefahrenabwehr
Chemikalien in früherer Gärtnerei gesichert

Giftige Chemikalien - Hyfax 5
Giftige Chemikalien - Hyfax 5 FOTO: LR / Harald Pleß
Cottbus. Die mysteriösen Chemikalienfunde in verschiedenen Cottbuser Stadtteilen beschäftigen die Behörden noch immer. Inzwischen interessiert sich nicht nur die Polizei für den Fall, sondern auch der Anwalt der mutmaßlichen Eigentümer der braunen Dosen.

Wie Umweltdezernent Thomas Bergner (CDU) bestätigt, stammen die Behälter aller Wahrscheinlichkeit nach aus einem Depot auf dem Gelände der früheren Gärtnerei in der Branitzer Siedlung. Das Depot wurde geräumt, die Chemikalien sichergestellt. Thomas Bergner: „Die Behälter mit dem als Glasreiniger genutzten Mittel waren zwar in einem verschlossenen Raum gesichert, dieser wurde aber offenbar aufgebrochen, einige Dosen wurden entwendet.“ Wegen der Räumung des Lagers hat sich inzwischen Frank Mittag, Rechtsanwalt der Eigentümer des Geländes, zu Wort gemeldet.  Er beklagt, dass seinen Mandaten keine Möglichkeit eingeräumt wurde, das Depot selbst zu beräumen. Außerdem fordert Mittag die Herausgabe der Chemikalien. „Es sind wertvolle Stoffe, die sich teuer verkaufen lassen.“

(hil)