ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:39 Uhr

Gericht
Gefängnisstrafe im Cottbuser Maskenmann-Prozess

Cottbus. Für den Raubüberfall auf zwei Pizzaboten in Cottbus sind zwei Männer zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Das Landgericht Cottbus sprach die Angeklagten am Dienstag wegen besonders schwerer gemeinschaftlicher räuberischer Erpressung schuldig, wie ein Gerichtssprecher sagte.

Die Haftstrafen belaufen sich - auch wegen der Verurteilung der Männer wegen weiterer Delikte - insgesamt auf jeweils sieben Jahre. Der Überfall auf zwei Pizzaboten ereignete sich im Oktober 2017.

Die Staatsanwaltschaft warf den zum Prozessstart im Juni 22 und 25 Jahre alten Männern vor, sich damals Pizza zu einer Adresse in Cottbus bestellt zu haben. Auf der Straße lauerten sie demnach den beiden Pizzaboten auf und bedrohten sich mit einer Pistole und Pfefferspray, um an Geld zu kommen.

Neben der Gefängnisstrafe ordnete das Gericht auch an, dass die beiden Männer einen Entzug machen müssen, wie es weiter hieß.

(dpa)