(hil) Der Cottbuser Aufbruch plant für den 15. Februar wieder einen Demonstration. Der Jahrestag der Bombardierung von Cottbus im Zweiten Weltkrieg soll, so die Ankündigung, Anlass zum Gedenken an die Schrecken von Krieg, Gewalt, Zerstörung sein. Höhepunkt der diesjährigen Aktivitäten zum 15. Februar soll der Sternmarsch sein, der im Rahmen von „Cottbus ist bunt!“ durchgeführt werden soll. Der Sternmarsch, der auf dem Berliner Platz mündet, wird von zahlreichen Aktivitäten flankiert.