ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:11 Uhr

Auf einer Länge von 64 Metern
Gärtnerei in Cottbus mit Parole doppelt beschmiert

FOTO: Fotos: Raunick/Helbig
Cottbus. Mit großen Lettern haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag eine Gärtnerei in Cottbus beschmiert. Und in der darauffolgenden Nacht dann gleich noch einmal die Parole überpinselt. Von Frank Hilbert

Mit weißen Buchstaben prangt auf schwarzem Grund an einem Gartenbau-Unternehmen in der Kolkwitzer Straße in Cottbus die Parole „Cottbus bleibt deutsch“. Die Täter haben für ihre Schmierereien die Nacht zum Donnerstag genutzt, sagt der Geschäftsführer des Unternehmens, Andreas Raunick, auf RUNDSCHAU-Nachfrage.

Die Parole an der Außenwand eines Schuppens hat beträchtliche Ausmaße – sie ist 64 Meter lang und 2,50 Meter hoch. „Die Täter haben den grauen Putz der Wand vorher mit schwarzer Farbe grundiert. Das muss schon früher erfolgt sein, denn so etwas muss ja erstmal trocknen“, sagt Andreas Raunick. Er habe die schwarze Farbe an der Außenfront gar nicht bemerkt. „Man geht ja nicht täglich um sein Grundstück von außen herum?“

Wie hoch der Schaden ist, kann der Firmenchef noch gar nicht genau beziffern. „Sie wissen ja, was so ein Eimer Farbe kostet.“ Derzeit habe er sehr viel zu tun, sodass er erst in den nächsten Tagen dazu kommen werde, die Schmiererei irgendwie zu überpinseln.

Das scheint nach der zurückliegenden Nacht offenbar auch angebracht zu sein, denn inzwischen haben sich erneut Unbekannte an der Wand zu schaffen gemacht und die Parole in „Cottbus bleibt rot“ verändert.

Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen, sagt auf Nachfrage ein Polizei-Sprecher.