| 10:28 Uhr

Fußweg zum Cottbuser Bahnhof wird gesperrt

Dieser Zuweg zum Cottbuser Bahnhof ist ab Montag gesperrt.
Dieser Zuweg zum Cottbuser Bahnhof ist ab Montag gesperrt. FOTO: Stadtverwaltung
Cottbus. Ab kommendem Montag, 13. März, wird der nördliche Fußweg zum Cottbuser Bahnhof für weitere Bauarbeiten am künftigen Verkehrsknoten gesperrt. Dabei handelt es sich um die Verbindung zwischen dem verlängerten Bahnsteig 1 und der Treppe zur Bahnhofsbrücke. Die Sperrung wird voraussichtlich etwa acht Wochen bestehen. dst

Geplant ist, in diesem Zeitraum zunächst die vorhandene Oberfläche zu beräumen, eine Kampfmittelsondierung durchzuführen und im Anschluss die Gehwegeverbindung als erstes kleines Teilstück des Projektes Verkehrsknotenpunkt Cottbus im Endzustand fertigzustellen. Das teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit.

Die Arbeiten müssen unter Vollsperrung des Bereiches erfolgen, so dass auch der Parkplatz für Mitarbeiter der Bahn unterhalb der Bahnhofsbrücke über den Vorplatz nicht erreichbar ist. Es erfolgt im Zufahrtsbereiches des Parkplatzes aus der Görlitzer Straße die Ausschilderung der Umleitung des Fußgängerverkehrs in Richtung Kreuzung Stadtring/Bahnhofstraße (Ecke Knappschaft).
Weitere Informationen zur Sperrung und zum Baufortschritt gibt es auf der Internetseite zum Bauvorhaben www.umbau-bahnhof-cottbus.de.