| 02:33 Uhr

Fußgänger-Brücke zum Stadion gesperrt

Cottbus. Die Fußgänger-Brücke über die Eisenbahnschienen zum Stadion der Freundschaft ist seit Freitag gesperrt. Darüber informiert Stadtsprecher Jan Gloßmann. Peggy Kompalla

Demnach hat die ohnehin in Mitleidenschaft gezogene Brücke durch die starken Regenfälle der vergangenen Tage und damit eindringende Feuchtigkeit weitere Schäden davon getragen. Das hätten Kontrollen ergeben. Daraufhin sei die sofortige Sperrung veranlasst worden.

Jetzt sind Lösungen gefragt. In der nächsten Woche stehen die ersten Heimspiele des FC Energie in der Regionalliga an. Am Mittwoch, 2. August, empfangen die Cottbuser Chemie Leipzig und am Samstag, 5. August, Budissa Bautzen. "In der Vergangenheit waren an der Brücke immer dann neue Schäden festgestellt worden, wenn Tausende Fans über die Brücke zum Stadion gingen", erklärt Stadtsprecher Gloßmann. Es würden Umleitungen abgestimmt und vorbereitet - auch für die touristischen Radwege. "Fans sollten sich rechtzeitig auf veränderte Wege zum Stadion einstellen", so Gloßmann.

Die Sanierung der Stadion-Brücke war ursprünglich für das zweite Quartal dieses Jahres vorgesehen. "Sie musste aber aufgrund fehlender Angebote in einer Ausschreibung verschoben werden", erklärt der Stadtsprecher. Nun werde die Ausschreibung wiederholt.