| 14:20 Uhr

Fünfköpfige Familie verliert Bleibe durch Wohnungsbrand

Wohnungsbrand in der Ernst-Barlach-Straße in Cottbus.
Wohnungsbrand in der Ernst-Barlach-Straße in Cottbus. FOTO: Bernd Schlue
Cottbus. In einem Mehrfamilienhaus in Cottbus hat es am Dienstag gegen Mittag gebrannt. Verletzt wurde der Polizei zufolge niemand. pk

In einer Wohnung in der vierten Etage in der Ströbitzer Ernst-Barlach-Straße war es gegen Mittag zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Wie die Polizei informiert, konnte ein Elektroherd als Brandauslöser festgestellt werden.

Durch das Feuer ist die Wohnung der fünfköpfigen Familie nicht mehr nutzbar. Die Gebäudewirtschaft GWC stellt für derartige Fälle Ausweichquartiere zur Verfügung. So könnten Mieter vorübergehend in Gästewohnungen umziehen, informierte der Großvermieter auf Nachfrage. Das sei auch im aktuellen Fall der Familie angeboten worden.

Zur Schadenshöhe und zur Dauer der Sanierungsarbeiten konnten am Dienstag noch keine Angaben gemacht werden. Dazu müsse die Wohnung erst begutachtet werden, so eine GWC-Mitarbeiterin.