Die Tour führt Sie nach dem Startschuss durch die Straße der Jugend in Richtung Tangente. Auf dieser wird aus der Stadt hinaus in die wunderschöne Natur geradelt, bis nach Willmersdorf. Hier führt der Weg entlang einiger Seen. Vorbei am Tagebaugebiet Cottbus Nord, welches ab 2018 geflutet wird, verläuft die Strecke über Merzdorf zur Branitzer Siedlung und über die Tangente zum Endpunkt, der Radrennbahn in Cottbus.

Dort erwartet Sie das traditionelle Sattelfest. Für Musik, Verpflegung sowie Spiel und Spaß für die Kleinen ist gesorgt. Im Radstadion findet auch die Bekanntgabe der Gewinner der Tombola statt. Zu gewinnen gibt es tolle Preise, wie eine Reise für zwei Personen nach Hamburg, ein Fahrrad, einen Hubschrauber-Rundflug und vieles mehr. Um an der großen Tombola und der Radtour teilzunehmen, wird eine Startkarte benötigt. Diese kann an den Vorverkaufsstellen (siehe Infobox) oder an der Tageskasse erworben werden. Die Startkarte dient gleichzeitig als Tombola-Los und Versicherungsschutz für die Teilnehmer.

Auch für die kleinen Radsportler startet in diesem Jahr wieder um 10 Uhr die Bambini-Tour!

Für Kinder von vier bis sieben Jahren (in Begleitung eines Erwachsenen) wird speziell ein Fünf-Kilometer-Kurs angeboten.

Nach der Tour können sich die Kleinen im Radstadion bei der Bastelstraße und auf der Hüpfburg vergnügen.

Zum Thema:
Vorverkaufsstellen (2 Euro je Startkarte):RUNDSCHAU-Service-Center im Medienhaus Cottbus, Straße der Jugend 54 oder NEU im Hugendubel (ehemals Cityticket)rbb-Studio Cottbus, Spree-GalerieFahrradcenter Lutz Heßlich CottbusTageskasse (3 Euro je Startkarte):Vattenfall-Zentrale ab 9 UhrRoute (27 km): Vattenfall - Willmersdorf - Lakomaer Tagebauaussicht -Merzdorfer Aussichtsturm - Branitzer Siedlung - Radrennbahn