Bildergalerie Frühlingsradeln 2019

Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Hunderte Freizeitradler waren am Sonntag beim 25. Frühlingsradeln der LAUSITZER RUNDSCHAU und von Antenne Brandenburg dabei und starteten so in die Radlersaison. Die rund 25 Kilometer lange Tour führte von der LEAG-Hauptverwaltung über die Dresdner Straße, den Stadtring nach Willmersdorf entlang des Cottbuser Ostsees und vorbei am Merzdorfer Aussichtsturm wieder zurück nach Cottbus ins Radstadion. Dort gab es für alle Teilnehmer das traditionelle Sattelfest mit Blaskapelle und einer Stärkung.
© Foto: Michael Helbig
Bildergalerie / 05. Mai 2019, 14:19 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.