ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Früherer Bürgermeister und Bundestagsabgeordneter verstorben

Cottbus. Werner Labsch, früherer Bundestagsabgeordneter und Bürgermeister in Cottbus, ist tot. red/hil

Im Alter von 75 Jahren erlag er einer schweren Krankheit.

Werner Labsch, 1937 in Kausche bei Drebkau geboren, gehörte 1989 zu den Gründungsmitgliedern der SPD im Osten. Nach einer Ausbildung zum Bergarbeiter hatte er in Freiberg und Cottbus studiert. 1990 wurde er zum Bürgermeister der Stadt gewählt. Gleichzeitig war er im Landesvorstand der SPD aktiv. 1994 gewann er im Wahlkreis Cottbus/Spree-Neiße für die SPD das Direktmandat für den Bundestag, dem er zwei Legislaturperioden angehörte. Später übernahm er den Vorsitz im Braunkohleausschuss. Zuletzt lebte Labsch in Burg (Spree-Neiße). Er hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Töchter.