ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Frauenhaus bot 2013 59 Frauen Schutz

Cottbus. Im Jahr 2013 haben im Cottbuser Frauenhaus 59 Frauen und 47 Kinder Zuflucht gefunden. Das geht aus der Antwort einer Anfrage der Fraktion CDU/Frauenliste an die Stadtverwaltung hervor. Sven Hering

17 Frauen und 20 Kinder stammten dabei aus anderen Bundesländern, zum Beispiel aus Berlin. Im Jahr 2012 waren 62 Frauen und 69 Kinder in der Einrichtung untergebracht, allerdings fast ausschließlich aus Brandenburg.

Die Zuwendungen für die Einrichtung sind laut Stadt seit dem Jahr 2011 konstant. So steuert das Land 50 000 Euro bei, die Stadt rund 27 000 Euro. Der Spree-Neiße-Kreis beteiligt sich mit rund 26 000 Euro. Damit werden die Personalkosten der Mitarbeiterinnen abgedeckt. Einen Kostenausgleich zwischen den Bundesländern gibt es nicht.

Frauen mit eigenem Einkommen zahlen für die Unterkunft neun Euro pro Tag. Für jedes Kind werden 3,50 Euro je Tag berechnet, ab dem dritten Kind ist die Unterkunft kostenfrei.

Für arbeitslose Frauen übernimmt das zuständige Jobcenter oder Sozialamt die Kosten.