| 21:15 Uhr

Cottbus
Fördermittel für Cottbuser Projekte

Cottbus. Mehrere deutsch-polnische Begegnungsprojekte, die von Cottbuser Vereinen und Initiativen eingereicht wurden, haben jetzt von der Euroregion Spree-Neiße-Bober ihre Fördermittelzusage erhalten. Gefördert werden demnach zwei neue Sportformate in Cottbus. So soll es eine „Mission Paralympics 2018“ und ein „Deutsch-Polnisches Seniorensportfest“ geben. Die Umsetzung erfolgt durch den Stadtsportbund Cottbus, die Stadtverwaltung Zielona Gora und die dortige Universität des dritten Lebensalters.

Auch das Menschenrechtszentrum Cottbus wurde mit einer Förderung bedacht. Ziel ist ein – mit dem Jugendzentrum für Kultur und Bildung (MCKiE „Dom Harcerza“ Zielona Góra) aus Zielona Gora – eingereichtes Projekt, welches unter dem Titel „70 Jahre Menschenrechte“ deutsch-polnische Jugendbegegnungen in Cottbus und Kraków zum Inhalt hat.