ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

Flüchtiger Taxi-Fahrer in Cottbus gesucht

Der ADAC ist in ganz Deutschland Taxi gefahren. -
Der ADAC ist in ganz Deutschland Taxi gefahren. - FOTO: Foto: dpa
Cottbus. Eine Radfahrerin ist in Cottbus von einem Taxi erfasst und dabei verletzt worden. Das berichtet Polizeisprecherin Kati Prajs. Der Fahrer des Taxis sei ausgestiegen, habe die Radfahrerin angebrüllt und sei, ohne seine Personalien bekannt zu geben, davongefahren. red

Zeugen dieses Unfalls würden nun gesucht.

Die Radlerin war demnach am Donnerstag, dem 25. Juni, gegen 6.55 Uhr, auf dem Radweg in der Karl-Marx-Straße in Richtung Sielower Landstraße in entgegengesetzter Fahrtrichtung in der Spur. „Beim Überqueren der Kreuzung Lessingstraße bog ein Taxi nach rechts auf die Karl-Marx-Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen der Radfahrerin und dem Taxi. Die Radfahrerin rollte seitlich über der Motorhaube ab. Dabei wurde sie verletzt“, so Prajs. Der Fahrer des Taxis sei ausgestiegen, habe die Radfahrerin angebrüllt und sei, ohne seine Personalien bekannt zu geben, davongefahren. „Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt, zu dem Taxi oder zu dem Fahrer machen können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden“, so Kati Prajs. Der Fahrer des Taxi werde wie folgt beschrieben: etwa 50 Jahre alt, 1,70 Meter groß, graues Haar. Gegen den Fahrer sei ein Verfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet worden. red

Telefon: 0355 4778227