ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:38 Uhr

Erste Bilanz von Brandnacht in Cottbuser Fleischerei
Filiale nach Feuer wieder geöffnet

Cottbus. Die Fleischerei Speer hat ihre Filiale an der Friedrich-Ebert-Straße bereits am Freitag wieder geöffnet, nachdem in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer die benachbarte Produktionsstätte beschädigt hatte.

Ingrid Speer vom Familienbetrieb berichtet: „Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gang, werden aber noch eine Weile dauern.“ Auch das Mauerwerk müsse wieder hergerichtet werden. Trotzdem werde die Filiale weiterhin wie sonst üblich öffnen. Das Feuer in der Nacht zum Donnerstag hatte die Gefrierzellen des Unternehmens zerstört. 44 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Ermittler der Polizei inspizierten das Gelände am Donnerstag. Die genaue Ursache des Brandes stehe noch nicht fest.