Bildergalerie Fischzucht in der Spreeaue bei Dissen

Einer der Teiche in der Spreeauenlandschaft bei Dissen.
Einer der Teiche in der Spreeauenlandschaft bei Dissen.
© Foto: Frank Hilbert
Einer der Teiche in der Spreeauenlandschaft bei Dissen.
Einer der Teiche in der Spreeauenlandschaft bei Dissen.
© Foto: Frank Hilbert
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen.
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen.
© Foto: Frank Hilbert
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier mit zwei Monate alten Schuppenkarpfen, die im September abgefischt werden.
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier mit zwei Monate alten Schuppenkarpfen, die im September abgefischt werden.
© Foto: Frank Hilbert
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier beim Probefang mit einem Wurfnetz, um die kleinen Karpfen zu begutachten.
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier beim Probefang mit einem Wurfnetz, um die kleinen Karpfen zu begutachten.
© Foto: Frank Hilbert
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier beim Probefang mit einem Wurfnetz, um die kleinen Karpfen zu begutachten.
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier beim Probefang mit einem Wurfnetz, um die kleinen Karpfen zu begutachten.
© Foto: Frank Hilbert
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier beim Probefang mit einem Wurfnetz, um die kleinen Karpfen zu begutachten.
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier beim Probefang mit einem Wurfnetz, um die kleinen Karpfen zu begutachten.
© Foto: Frank Hilbert
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier beim Probefang mit einem Wurfnetz, um die kleinen Karpfen zu begutachten.
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier beim Probefang mit einem Wurfnetz, um die kleinen Karpfen zu begutachten.
© Foto: Frank Hilbert
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier beim Probefang mit einem Wurfnetz, um die kleinen Karpfen zu begutachten.
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen. Hier beim Probefang mit einem Wurfnetz, um die kleinen Karpfen zu begutachten.
© Foto: Frank Hilbert
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen.
Teichwirt Christoph Junghanns beim täglichen Füttern seiner Karpfen mit Maisschrot in den acht Teichen in der Spreeauenlandschaft bei Dissen.
© Foto: Frank Hilbert
Christoph Junghanns, Chef der Teichwirtschaft Eulo, bewirtschaftet auch die acht Spreeauen-Teiche bei Dissen. Hier setzt er am 8. Mai 2019 drei Tage alte Spiegelkarpfen in einige der Teiche. Im Herbst werden sie mit einem Gewicht von rund 50 Gramm und einer Größe von etwa zehn Zentimetern abgefischt,
Christoph Junghanns, Chef der Teichwirtschaft Eulo, bewirtschaftet auch die acht Spreeauen-Teiche bei Dissen. Hier setzt er am 8. Mai 2019 drei Tage alte Spiegelkarpfen in einige der Teiche. Im Herbst werden sie mit einem Gewicht von rund 50 Gramm und einer Größe von etwa zehn Zentimetern abgefischt,
© Foto: Frank Hilbert
Christoph Junghanns, Chef der Teichwirtschaft Eulo, bewirtschaftet auch die acht Spreeauen-Teiche bei Dissen. Hier setzt er am 8. Mai 2019 drei Tage alte Spiegelkarpfen in einige der Teiche. Im Herbst werden sie mit einem Gewicht von rund 50 Gramm und einer Größe von etwa zehn Zentimetern abgefischt,
Christoph Junghanns, Chef der Teichwirtschaft Eulo, bewirtschaftet auch die acht Spreeauen-Teiche bei Dissen. Hier setzt er am 8. Mai 2019 drei Tage alte Spiegelkarpfen in einige der Teiche. Im Herbst werden sie mit einem Gewicht von rund 50 Gramm und einer Größe von etwa zehn Zentimetern abgefischt,
© Foto: Frank Hilbert
Christoph Junghanns, Chef der Teichwirtschaft Eulo, bewirtschaftet auch die acht Spreeauen-Teiche bei Dissen. Hier setzt er am 8. Mai 2019 drei Tage alte Spiegelkarpfen in einige der Teiche. Im Herbst werden sie mit einem Gewicht von rund 50 Gramm und einer Größe von etwa zehn Zentimetern abgefischt.
Christoph Junghanns, Chef der Teichwirtschaft Eulo, bewirtschaftet auch die acht Spreeauen-Teiche bei Dissen. Hier setzt er am 8. Mai 2019 drei Tage alte Spiegelkarpfen in einige der Teiche. Im Herbst werden sie mit einem Gewicht von rund 50 Gramm und einer Größe von etwa zehn Zentimetern abgefischt.
© Foto: Frank Hilbert

© Foto: Frank Hilbert
Der Modderteich ist einer von acht Teichen innerhalb der renaturierten  Spreeauenlandschaft bei Dissen.
Der Modderteich ist einer von acht Teichen innerhalb der renaturierten Spreeauenlandschaft bei Dissen.
© Foto: Frank Hilbert
Bilder-Galerie / 23. August 2019, 10:58 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.