| 16:00 Uhr

Kämmerer
Finanzbeigeordneter soll Kämmerer werden

Cottbus.

Der Finanzbeigeordnete Markus Niggemann (CDU) soll zum Kämmerer von Cottbus bestellt werden. Einem entsprechenden Beschluss hat der Finanzausschuss am Dienstag zugestimmt. Nötig wird die Ernennung demnach aufgrund einer Änderung in der Kommunalverfassung, die dem Kämmerer besondere Rechte und Pflichten zuordnet, die weder von Hauptverwaltungsbeamten noch von der Gemeindevertretung geändert werden können. Damit kann ein Kämmerer gemeindliche Entscheidungen fällen, weshalb der Posten in der Stadtspitze verankert werden soll. Die bisherige Kämmerin Petra Ramsch bleibt Fachbereichsleiterin Finanzmanagement im Rathaus.