| 02:33 Uhr

Film und Gespräch mit Regisseurin

Cottbus. Das Obenkino zeigt am Mittwoch, 13. September, um 19 Uhr den dokumentarischen Animationsfilm "1917 - Der wahre Oktober- Künstler in revolutionären Zeiten". red/mcz

Der Film von Regisseurin Katrin Rothe wirft einen Blick darauf, wie sich Künstler 1917 in St. Petersburg verhalten haben. Was taten Dichter, Denker, Avantgardisten wie Maxim Gorki und Kasimir Malewitsch während des radikalen Gewaltenwechsels? Im Film entsteigen fünf von ihnen als animierte Legetrickfiguren den Bücherstapeln der Regisseurin. Nach der Filmvorführung folgt ein Gespräch mit der Regisseurin Katrin Rothe. Die Moderation übernimmt Christian Matthée. Reservierungen sind unter Telefonnummer 0355 3802430 oder per E-Mail unter fischer@gladhouse.de möglich. Die Veranstaltung vom Filmfestival Cottbus und dem Obenkino wird gefördert durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.