ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:23 Uhr

Feuerwehr
Feuerwehrnachwuchs trifft sich

Cottbus/Spree-Neiße. Jugendlager SPN mit Gästen aus Polen und Cottbus findet in Drebkau statt.

Vom 18. bis 21. Mai treffen sich 400 Teilnehmer beim 21. Kreisjugendlager der Feuerwehren des Landkreises Spree-Neiße am Pfingstwochenende in Drebkau. Gemeinsam mit ihren Gästen aus Polen und der Stadt Cottbus werden die Jugendfeuerwehren des Landkreises ihre Zelt am kommenden Freitag in der Schloßstraße aufschlagen. Ebenfalls sind Teilnehmer vom Jugendrotkreuz Guben und der THW-Jugend aus Cottbus angemeldet.

 Um 20 Uhr werden die etwa 400 Teilnehmer zur Eröffnung des Kreisjugendlagers durch den Kreisjugendfeuerwehrwart und Fachbereichsleiter Lager und Fahrten auf dem Sportplatz begrüßt.

Als Ehrengäste werden der Landrat des Landkreise Spree-Neiße Herr Harald Altekrüger, verschiedene Vertreter des Vorstandes Kreisfeuerwehrverband Spree-Neiße e.V., die stellvertretende Landesjugendfeuerwehrwartin Anja Lehmann, die Brunnenkönigin aus Drebkau  Tanja Anson sowie weitere Führungskräfte der Feuerwehr des Landkreises Spree-Neiße und Vertreter aus Politik und Wirtschaft erwartet.

 Ein Projekttag mit verschiedenen Workshops für Lagerteilnehmer und Betreuer bildet der Samstag. Weiterhin sind verschieden Ausflüge in und um Drebkau, sowie ein Volleyballturnier durch den Fachbereich Lager und Fahrten vorbereitet worden.

Der Traditionelle Orientierungslauf wird in diesem Jahr am Samstagabend starten und eine Ausdehnung von etwa 4 Kilometern Laufstrecke haben, in der zehn verschiedene Stationen, welche das unterschiedlichste Wissen und Geschick der Teilnehmer abfordern, zu erwarten sind.

 Den Sonntag werden die Teilnehmer im Lagergelände verbringen, bei einem Fußballturnier und einem Spiel ohne Grenzen sowie verschiedenen Stationen mit feuerwehrtypischen Aufgaben wird es die Möglichkeit zum Ablegen der Jugendflamme Stufe 1 und 2 geben. Zusätzlich bietet das Jugendlager am Sonntag ab 14 Uhr einen Tag des offenen Zeltlagers für interessierte Besucher. Ab 16 Uhr sind verschiedene Schauvorführungen der Jugendgruppen geplant.

(dst)