Gegen 8.30 Uhr am Freitagmorgen sind Kameraden der Feuerwehr zu einem Rettungseinsatz nach Laubst bei Drebkau gerufen worden. Anwohner hatten beobachtet, wie ein Storch an einem Schneefanggitter auf dem Dach eines Einfamilienhauses festhing, und daraufhin den Notruf getätigt.
Die Kameraden konnten das Tier aus seiner misslichen Lage retten und unverletzt in die Freiheit entlassen.