Am Mittwochmorgen (21. Dezember 2022) sind Rettungskräfte der Polizei und Feuerwehr in die Cottbuser Altstadt gerufen worden. Es soll nach Auskunft der Leitstelle Lausitz eine Explosion gegeben haben. Was war passiert?
Ein Einsatz von Polizei und Feuerwehr in der Cottbuser Altstadt hat für einiges Aufsehen und viel Aufmerksamkeit gesorgt. Dort hatte es zunächst gegen 8 Uhr einen lauten Knall gegeben und ein Heimrauchmelder löste aus, wie ein Sprecher der Leitstelle berichtet.
Nach ersten Angaben der Polizei ist in einer Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Sandower Straße, Ecke Getraudenstraße ein Akku-Ladegerät explodiert. Dabei ist nach Polizeiangaben aber kein größerer Sachschaden entstanden. Personen seien nicht verletzt worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Newsletter-Anmeldung
Cottbus Newsletter
jeden Mittwoch um 18:00 Uhr
Der wöchentliche Newsletter aus Cottbus und Umgebung mit relevanten Themen und exklusiven Geschichten rund um die Heimat der Krebse. Entdecken Sie die aktuellen Top-Storys und den Redaktionstipp fürs Wochenende direkt von unseren Lokalreportern für Sie aufbereitet.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.lr-online.de/privacy.