Einen Feuerwehreinsatz gab es am Donnerstagabend in der Cottbuser Innenstadt. Rauch und Flammen waren gegen 20 Uhr am Teehäuschen an der Ecke Puschkinpromenade/Stadthallenvorplatz zu sehen. Augenzeugen alarmierten die Feuerwehr. Diese konnte den Brand schnell löschen. Ein Schaden ist dennoch geblieben. Polizeisprecher Ralph Meier: „Die Fassade des Teehäuschens ist beschädigt. Wie hoch genau der Schaden ist, wissen wir noch nicht.“ Am Freitagmorgen war bereits eine Malerfirma vor Ort, um die Brandspuren an der Fassade zu begutachten.
Die Polizei sucht nun Zeugen. Meier: „Uns haben Bürger berichtet, dass sie vor Ort drei dunkel angezogene Personen gesehen haben. Diese sind vom Teehäuschen geflohen.“ Eine Nahbereichsfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Wer am Donnerstag gegen 20 Uhr vor Ort war und etwas Verdächtiges gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Cottbuser Polizeidirektion zu melden. Telefon: 0355/49371227.
Weitere Meldungen über Polizei- und Feuerwehreinsätze in der Region gibt es auf unserer Blaulicht-Themenseite.