Ingenieur Fischer hat mit seinem Team an der TU Dresden ein Messverfahren entwickelt, das bei strömungstechnischen Maschinen und Anlagen die Messrate steigern und die Mess-Unsicherheit reduzieren kann.

Den erstmals ausgeschriebenen Lehrpreis erhielt Prof. Claus Lewerentz für das Lehrkonzept des Moduls Softwarepraktikum. Ein mit 1000 Euro dotierter Sonderpreis, den das Klinikum Niederlausitz GmbH und die BTU gemeinsam gestiftet haben, ging an das Team von Prof. Josef Achermann, der mit seinen Mitarbeitern für das Projekt “Eigenbau„ ausgezeichnet wurde.