| 02:36 Uhr

Feriencamp-Messe für die ganze Familie

Cottbus. "So viele Familien habe ich noch nie auf einem Haufen gesehen", erinnert sich Jens Taschenberger an die letzte Feriencamp-Messe in der Lausitz-Arena. "Wir rechnen auch in diesem Jahr wieder mir rund 2000 Besuchern", so Taschenberger.

Das Angebot dieser Feriencamp-Messe habe sich im vierten Jahr seines Bestehens bereits "zu einer schönen Tradition" entwickelt. Taschenberger: "Die Geburtenzahlen entwickeln sich gut, Familie steht hoch im Kurs, da passt unsere Messe gut zu den Bedürfnissen in der Region."

Worauf können sich die Besucher einstellen:

Die Angebote der Messe richten sich an Familien mit Kindern im Alter zwischen 6 und 16 Jahren. Im Messebereich in der Lausitz-Arena werden über 40 Aussteller zeigen, was Kinder und Teenager in den Ferien so alles unternehmen können - ohne Eltern versteht sich. "Denn am Ende des Urlaubs sind noch immer so viele Ferien übrig", sagt Jens Taschenberg lächelnd. Eltern seien daher dankbar, wenn sie Anregungen bekommen, wie die Kinder sinnvoll beschäftigt werden können.

Im Angebot sind Ferien auf Ponyhöfen in der Region ebenso wie bundesweite Anbieter von Sprachreisen. Feriencamps in Sachsen oder Brandenburg können gebucht werden, ins Seenland locken spezielle Wakeboardkurse. Yoyocamps machen Sprachreisen attraktiver, Felicitas präsentiert die Schokoladenseite der Lausitz und die Reinert Ranch bietet spannende Klassenausflüge.

Neben der Ausstellung im Messebereich können Besucher sich in einem riesigen Sportparcour austoben, den verschiedene Sportvereine mit zahlreichen Mitmach-Stationen bestücken. Dart, Mini-Golf und American Football laden zum Ausprobieren.

Ein eigener Kreativ- und Bastelbereich ist für kleine Besucher gedacht. Auf einem Basar werden aktuelle Bücher zum halben Preis verkauft, eine Legowerkstatt und eine Legowerkstatt ergänzen das Angebot.

Sonntag, 19. Februar, 10 bis 18 Uhr. Eintritt frei.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE