ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:06 Uhr

Handgreiflichkeiten
Feier endet in Streitund Polizeigewahrsam

Cottbus. Wegen eines 29-Jährigen ist die Polizei in der Nacht zum Mittwoch gleich zweimal in die Universitätsstraße gerufen worden.

Wegen einer Körperverletzung waren sie gegen 22.45 Uhr im Einsatz. Der junge Mann hatte nach Angaben der Polizei bei einer Feier zu viel Alkohol konsumiert und warmit einem Unbekannten zunächst in verbalen Streit geraten, der kurzen Zeit später in einer Handgreiflichkeit mündete. Dabei wurde der 29-Jährige verletzt und musste medizinisch versorgt werden. Gegen 2 Uhr musste die Polizei nach mehreren Anrufen von Anwohnern erneut ausrücken, da wiederum der 29-Jährige lauthals auf der Straße herum schrie. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam.

(red/pos)