| 11:40 Uhr

Fahndungserfolg gegen Drogenhändler

FOTO: (35487348)
Cottbus. Der Cottbuser Polizei gelang am Mittwochnachmittag ein Erfolg bei der Bekämpfung des Drogenhandels in der Lausitz. Im Zuge seit längerer Zeit andauernder Ermittlungen durchsuchten Kriminalbeamte der Inspektion Cottbus/Spree-Neiße mit richterlichem Beschluss Wohnungen und andere Objekte von zwei 38-jährigen Tatverdächtigen in Cottbus.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwochmittag mit. Unterstützt wurden die Beamten bei der Durchsuchung von Mitarbeitern des Landeskriminalamtes und der Bereitschaftspolizei. In einem PKW, der einem der beiden Tatverdächtigen gehört, wurden mehr als 800 Gramm der Aufputschdroge Crystal gefunden. In einem Geschäftsraum wurden weitere 30 Gramm Amphetamine sowie insgesamt 6 300 Euro Bargeld sichergestellt. Der Marktwert der Drogen wird durch die Kriminalpolizei auf mehr als 64 000 Euro geschätzt. Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und von der Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen beide beantragt. Das Amtsgericht Cottbus wird am Mittwoch noch darüber entscheiden.