ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Fachleute sprechen über Historie der Cottbuser Filmtheater

Cottbus.. Zwar ist das Festival des osteuropäischen Films vorbei – doch ein wenig verweilen wir noch in der Kinolaune. Heute abend um 19.30 Uhr widmen sich die „Geschichten zur Stadtgeschichte“ in der Cottbuser Gaststätte Zelig der Historie der Cottbuser Filmtheater.

Steffen Krestin, Chef des Stadtmuseums, und der Historiker Dr. Burkhard Ciesla beleuchten die Entwicklung der Kinos von ihrem Beginn gegen Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. So werden sie auch über die „Neue Welt“ sprechen, ein Filmtheater in Ströbitz, das seine Leinwand im Jahr 1918 einweihte - und über viele andere Projekte, die inzwischen fast schon dem Vergessen anheimgefallen sind. (rw)