| 14:15 Uhr

Cottbus
Ex-Linke gründen neue Wählergruppe „Unser Cottbus“

Jürgen Maresch (l) wird der neue Fraktionschef von Unser Cottbus/FDP. Am Samstag hat sich die Wählergruppe Unser Cottbus gegründet.
Jürgen Maresch (l) wird der neue Fraktionschef von Unser Cottbus/FDP. Am Samstag hat sich die Wählergruppe Unser Cottbus gegründet. FOTO: Peggy Kompalla / LR
Cottbus. Eine neue Stimme in der Cottbuser Lokalpolitik: Zwei ehemalige Linke haben am Samstag eine Wählergruppe in Cottbus gegründet. Eine neue Fraktion mit der FDP nimmt zum Februar ihre Arbeit auf. Von Peggy Kompalla

Die beiden parteilosen Einzelabgeordneten Jürgen Maresch und Jürgen Siewert haben am Samstag unter Beteiligung von rund 20 Interessierten die Wählergruppe „Unser Cottbus“ gegründet. Bei der Veranstaltung präsentierten sie mit dem Stadtverordneten Jochen Schubert (FDP) einen Koalitionspartner, mit dem sie ab Februar eine Fraktion bilden werden. Damit können sie in der politischen Arbeit künftig deutlich mehr Akzente setzen. Denn nur Fraktionen können Mitglieder und sachkundige Bürger in die einzelnen Fachausschüsse schicken, wo die Themen und Projekte verhandelt werden, bevor sie im Stadtparlament beschlossen werden.