ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:22 Uhr

Cottbus
Nachwuchs im Hause Christ

Früh übt sich – Peter Carl der Nachwuchs von Generalmusikdirektor Evan Alexis Christ schwingt schon nach wenigen Tagen den Dirigentenstab.
Früh übt sich – Peter Carl der Nachwuchs von Generalmusikdirektor Evan Alexis Christ schwingt schon nach wenigen Tagen den Dirigentenstab. FOTO: Evan Christ
Generalmusikdirektor Evan Christ hat auf seiner Facebookseite stolz die Geburt seines Sohnes Peter Carl verkündet. Dem Baby und seiner Mutter Nadja gehe es gut – und der kleine Peter weiß offenbar auch schon, was er später werden wird: Auf dem Foto  trägt er einen kleinen Dirigentenstab in der Hand.

Mit einem amerikanischen Vater und einer russischen Mutter hat der kleine Cottbuser einen wirklich internationalen Hintergrund.  Mutter Nadezda stammt aus dem sibirischen Jakutsk,  ist  Geigerin und stellvertretende Konzertmeisterin im Philharmonischen Orchester des Staatstheaters. Geboren ist Peter Carl am 17. Januar, 13.13 Uhr. „Steinbock wie sein Vater“, kommentiert Evan Christ. Der Cottbuser Neubürger wog bei seiner Geburt 3970 Gramm. „Wir sind sehr glücklich“, gesteht der stolze Vater. Um die junge Familie zu unterstützen, hat  sich die russische Oma zwei Monate Urlaub genommen.

(ue/hil)