ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:44 Uhr

Polizeibericht
Essen auf dem Herd fängt Feuer

Cottbus. Ein junger Mann (27) kochte nachts in seinem Zimmer des Studentenwohnheims in der Universitätsstraße Essen. Den Herd ließ er angeschaltet, verließ dann die Wohnung. Als er zurückkehrte, brannte bereits der Elektroherd.

Der Versuch den Brand selbst zu löschen misslang. So kam die Feuerwehr zum Einsatz. Es wurde niemand verletzt und die Wohnung blieb bewohnbar. Die Polizei wertet den Vorfall als fahrlässige Brandstiftung.

(red/hil)