| 02:33 Uhr

Erstmals regionaler Heimatmarkt in Burg

Burg. Immer mehr Erzeuger verkaufen ihre Produkte direkt auf ihrem Hof. Für den Verbraucher ist es da nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. red/fh

Diese Erzeuger mit ihren heimischen und regionaltypischen Produkten zu vereinen, das ist das Ziel des Heimatmarktes "Regional geMacht!", der am 7. Mai, ab 8 Uhr erstmals in Burg stattfindet und dann im Spreewald rotiert, teilt die Amtsverwaltung mit.

Entstanden sei die Idee als gemeinsame Initiative der Städte Vetschau und Lübben sowie des Amtes Burg, der REG Vetschau mbH, der Jupe & Pohl GmbH, der IHK Cottbus und der ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH. Die Heimatmärkte sollen in den teilnehmenden Kommunen Vetschau, Lübben, Burg und Peitz etabliert werden.

Erzeuger erhalten hier die Möglichkeit, ihre Produkte und Leistungen direkt zu vermarkten. Zusätzlich haben sie die Chance, sich mit potenziellen Geschäftspartnern wie regionale Gastronomen und Hofladen-Betreibern zu vernetzen. Teilnehmen können Gemüsebauern ebenso wie Kunsthandwerker - nur müssen die Produkte und Erzeugnisse aus Brandenburg kommen. Ein Reisegewerbe sei nicht zwingend notwendig, betont die Amtsverwaltung.

Anmeldung: Bis 8. April im Amt Burg unter Telefon 035603 68266 oder per E-Mail unter wirtschaft@amt-burg-spreewald.de.