Sie schildert die Geschichte des Ortes und seine Verbindung zur Braunkohle. Initiatoren des Projektes sind der Energiekonzern Vattenfall, der Ortsbeirat Wilmersdorf und die Stadt Cottbus. "Damit sollen die Alt-Lakomaer einen Treffpunkt in Höhe ihrer ehemaligen Heimat erhalten", so Vattenfall-Referentin Birgit Schroeckh. Zudem wurde während des Informationstages für die Wilmersdorfer Bürger ein Ausssichtpunkt eröffnet, an dem der Tagebau in zwei Jahren in 150 Metern Entfernung angekommen sein soll, so der Tagebauleiter. jgr