ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Erfolgsmusical hat noch im Januar Premiere

Das Staatstheater Cottbus habe das Neue Jahr mit „vollem Haus“ begonnen, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Nach dem überwältigenden Erfolg im Vorjahr präsentierte das Johann-Strauß-Orchester des Staatstheaters unter Leitung von Wolfram Korr erneut das Konzert zum Jahreswechsel“ . Die Operette „Eine Nacht in Venedig“ lockte in den ersten beiden Tagen des Jahres ins Große Haus.
Am 11. Januar wird mit „Training der Seele“ (Zwei Tanzstücke) die Spielzeit in der Kammerbühne (Wernerstraße 60) fortgesetzt. Am 12. Januar steht dort „Ab heute heißt du Sara“ auf dem Spielplan. Beide Vorstellungen beginnen um 19.30 Uhr. Im Großen Haus am Schillerplatz wird Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ am 13. Januar um 19.30 Uhr zum letzten Male zu erleben sein.
Große Ereignisse werfen auch im Staatstheater ihre Schatten voraus: „Mein Freund Bunbury“ , das Erfolgsmusical mit der Musik von Gerd Natschinski, hat am 22. Januar um 19.30 Uhr seine Premiere im Großen Haus. In der Kammerbühne werden am 15. und 21. Januar, jeweils ab 19 Uhr, wieder Theaternächte ( „Zeit für Helden“ ) zu erleben sein.
Der Januar ist ausgefüllt mit einem interessanten und vielseitigen Programm. Für alle Vorstellungen können ab 11. Januar im Besucher-Service oder unter Telefon 01803 440344 Karten reserviert werden. (pm/ue)