| 02:33 Uhr

Entblößer im Cottbuser Brunschwigpark

Cottbus. Nach exhibitionistischen Handlungen im Brunschwigpark ist ein 31-jähriger Mann am Mittwoch gegen 17.20 Uhr von der Cottbuser Polizei gestellt worden. Annett Igel-Allzeit

Um weitere Straftaten zu verhindern, haben ihn die Polizisten erst einmal in Gewahrsam genommen. Wie Polizeisprecher Torsten Wendt mitteilt, sei es mehreren Passantinnen aufgefallen, als sich der 31-Jährige entblößte und an seinem Körper zu arbeiten begann. Laut Polizei soll er mit 2,85 Promille zudem erheblich alkoholisiert gewesen sein. Eine Blutprobe, die später als Beweis dienen kann, wurde richterlich angeordnet. Aus medizinischer Sicht sind exhibitionistische Handlungen krankhaft, aus juristischer Sicht durchaus schuldhaft.