| 07:59 Uhr

Enkeltrick-Betrüger erbeuten Tausende Euro

Ein Cottbuser Rentner wurde um Tausende Euro betrogen.
Ein Cottbuser Rentner wurde um Tausende Euro betrogen. FOTO: dpa
Erst am gestrigen Dienstag hat einen 82-jährigen Rentner erfahren, dass er von Enkeltrick-Betrügern skrupellos um viel Geld betrogen wurde. Frank Hilbert

Bereits Mitte des vorigen Monats hatte er einen Anruf von seiner vermeintlichen Schwiegertochter erhalten, die ihn um eine größere Summe Bargeld bat, um in Burg ein Haus kaufen zu können. Der gutgläubige alte Mann hob darauf hin mehrere Tausend Euro von seinem Konto ab, wie Polizeisprecher Torsten Wendt informiert.

Doch die Frau könne nicht selbst vorbeikommen, wie sie dem Rentner am Telefon weiter sagte. Stattdessen würde sie einen Mann vorbeischicken. Dieser kam dann auch und erhielt die große Geldsumme ausgehändigt.

Gestern besuchte dann die richtige Schwiegertochter den 82-Jährigen - und erst da flog der ganze Schwindel auf und das Geld ist nun für immer weg.

Die Polizei warnt noch mal eindringlich vor dem Enkeltrick: Angebliche "Enkel" (Nichten, Neffen) rufen immer wieder bei älteren Bürgern an und schildern ausgedachte Notlagen (Autounfälle, Geldnot wegen Haus- oder Wohnungskauf, hohe Arzt- oder Anwaltskosten). Sie bitten um Hilfe. Vorsicht: Übergeben Sie niemals Geld an fremde Personen. Informieren Sie umgehend die Polizei unter Notruf 110.

Empfehlungen der Polizei:

- Seien Sie misstrauisch, wenn Sie jemand telefonisch um Geld bittet. - Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald ihr Gesprächspartner, oft ein angeblicher Enkel, Geld von ihnen fordert!

- Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist. - Rufen Sie ihn zurück!

- Übergeben Sie niemals Geld an Ihnen unbekannte Personen.

- Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt unter der Notrufnummer 110

- Wenden Sie sich auf jeden Fall an die Polizei, wenn Sie Opfer geworden sind und erstatten Sie eine Anzeige.

Bei Fragen helfen die im Opferschutz besonders geschulten Beamten der örtlichen Polizei.