ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:07 Uhr

Energie-Junioren bei Sachsen Leipzig 1:1

Die Bundesligajunioren des FC Energie Cottbus unterzogen sich vor der am kommenden Wochenende beginnenden Meisterschaft einem Härtetest. Die letzte Partie, Trainer Jürgen Meseck wollte sie nicht als Generalprobe bezeichnen, beim Regionalligavertreter Sachsen Leipzig endete 1:1.

Die 1:0-Pausenführung der Cottbuser erzielte Christian Käthner (kam von den B-Junioren). Die Partie diente noch einmal zum Experimentieren. Immerhin setzte Energie 19 Spieler ein. So ließ Meseck spielen: Petereit - Görisch, Hoßmang, Teichmann (35. Wiesner), Jahn - Käthner (46. Göschik), Hochscheidt (46. Hofmann), Klatt (46. Riedeberger), Schuppan (46. Hübsch) - Frahn (46. Neumann), Marrack (46.Fiedler). Über die endgültige Besetzung der Stammformation hat sich Meseck noch nicht festgelegt. (hjs)