| 09:17 Uhr

Einmal kurz die Welt retten

Peggy Kompalla
Peggy Kompalla FOTO: M. Behnke
Kommentar. Sie wollen die Welt retten? Dann ab ins Kino! Zumindest dem Weltspiegel ist damit geholfen. Insolvenz und Zwangsversteigerung – das klingt zunächst nach einem Ende. Ist es aber im Falle des Innenstadtkinos nicht. Es kann und soll ein Neuanfang sein. Peggy Kompalla

Der Kinobetrieb läuft ganz normal weiter. Ex-Kinobesitzer Ralf Zarnoch hat den Weltspiegel für die Cottbuser vor dem Verfall gerettet und daraus wieder einen Veranstaltungsort von Güte gemacht, mit dem sich die Stadt schmücken kann. Dafür ist er ein großes privates Risiko eingegangen - und gescheitert. Trotzdem hält er an seinem Lebenstraum fest. Das ist gut so.