Etwa zwei Jahre ist es her, dass der Cap-Supermarkt aus dem Untergeschoss der Fürst-Pückler-Passage am Cottbuser Bahnhof gezogen ist. „Ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt“, sagt Center-Manager Mathias Mahrholz und benutzt noch ein Wort, das nicht ganz jugendfrei ist. Denn ein paar Monate späte...