ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Eine Bank am Bauzaun

Der Sturm der vergangenen Tage hat nicht nur Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt. Er regt auch zu wichtigen finanziellen Überlegungen an. Das DRK schließt dankenswerterweise eine Baulücke an der Münz-, Ecke Sandower Straße. Wolfgang Kroschel

Dort wird es dann Menschen pflegen und umsorgen.
Eine Bank pumpt dem DRK ein paar Groschen für den Bau. Das verkündet sie auf einem am Bauzaun befestigten Transparent. Befestigt ist zuviel gesagt, denn der Sturm hat manche Bindung der Bank an den Zaun gelöst. So klatscht es denn bei jeder Böe den Passanten ins Gesicht, wodurch das DRK - im schlimmsten Fall - etwas zu tun bekommt und vielleicht wird auch ein Pflegefall aus dieser Begegnung. Dadurch könnte das DRK der Bank den Kredit schneller zurückzahlen. Und selbst wenn die Watsche - im besten Fall - ohne Folgen bleibt, wird jedermann doch zu der Überlegung veranlasst, ob er nicht noch einen Kredit aufnehmen oder endlich zurückzahlen sollte. Die Bank mit dem Wort „Kredit“ im Schilde hätte bestimmt nichts dagegen.