| 15:21 Uhr

Polizei
Einbrecher nutzen die Osterfeiertage aus

FOTO: Fotolia
Cottbus. Eine ganze Liste von Einbrüchen oder versuchten Einbrüchen musste die Cottbuser Polizei rund um die Osterfeiertage aufnehmen. Von Daniel Schauff

So drangen Diebe bereits in der Nacht zu Gründonnerstag in insgesamt sechs Keller eines Mehrfamilienhauses am Hoyerswerdaer Ring ein und klauten laut Polizei ein Fahrrad, Werkzeug und Getränke. Schaden: rund 800 Euro.

In der Leipziger Straße wollten Unbekannte in der Nacht zu Karfreitag in eine Bäckerei einsteigen, scheiterten jedoch. Sie versuchten die Tür aufzuhebeln und ein Fenster aufzudrücken. Zuvor wurden die Kabel eines Bewegungsmelders aus der Wand gerissen. Es entstand ein geschätzter Schaden von 2000 Euro.

Erfolgreich waren Einbrecher zwischen Donnerstag und Samstag in einer Backstube in der Nordparkstraße. Sie ließen einen Tresor mit Bargeld mitgehen. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Eine Firma im Merzdorfer Weg traf es zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen. Diebe klauten dort eine Geldkassette aus einem Schrank. Ebenfalls im Merzdorfer Weg machten sich Diebe an einer weiteren Geldkassette zu schaffen, nachdem sie in eine Einrichtung eingedrungen waren. Außerdem ließen die Diebe mehrere Hausschlüssel mitgehen, heißt es vonseiten der Polizei. Schaden: rund 700 Euro.

In der Bogenstraße schmissen Unbekannte in der Nacht zu Montag einen Stein durch ein Fenster und weckten damit den Hauseigentümer auf. Auch haben sie versucht, die Haustür aufzuhebeln, ins Haus kamen sie aber nicht. Es ist ein Schaden von etwa 600 Euro entstanden.

Ebenfalls in der Nacht zum Montag sind Unbekannte gewaltsam durch das Eingangstor auf das Gelände einer Firma in der Paul-Greifzu-Straße gelangt. Auf dem Gelände wurden die Türen zu mehreren Büroräumen aufgehebelt und durchsucht. Ob etwas entwendet wurde ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Doch nicht nur in Cottbus waren Einbrecher zugange. Bislang unbekannte Tatverdächtige sind in der Nacht vom Donnerstag auf den Karfreitag in ein Einfamilienhaus in Zeuthen eingestiegen. Nachdem die Täter die Terrassentür gewaltsam geöffnet hatten, durchsuchten sie das gesamte Haus nach Wertgegenständen. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Die Kriminaltechnik sicherte erste Spuren.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE