ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:00 Uhr

Cottbus
Ein Pflichttermin für Oldtimerfans

Fans von alten Mobilen kommen an diesem Sonnabend in Cottbus, Skadow und Straupitz auf ihre Kosten.
Fans von alten Mobilen kommen an diesem Sonnabend in Cottbus, Skadow und Straupitz auf ihre Kosten. FOTO: Handwerkskammer
Cottbus. Schnurrende Motoren, polierte Karossen, Muskelkraft für das Lenkrad, Feingefühl für die Mechanik: Ein Höhepunkt im Kalender der Fans des historischen Motorsports ist die 5. Oldtimer-Ausfahrt „Alte Spreewald Gurken“ der Handwerkskammer Cottbus (HWK) am kommenden Wochenende.

Der Samstag beginnt um 8 Uhr mit einem Vorstartfrühstück in der Werkstatt der Oldtimer Akademie der Handwerkskammer Cottbus in Cottbus-Gallinchen. Gegen 9 Uhr gehen die historischen Fahrzeuge im Minutentakt bei strahlendem Sonnenschein auf die insgesamt 130 Kilometer lange Strecke durch Südbrandenburg. Erster Stopp und Höhepunkt der Ausfahrt ist die Holländer-Windmühle in Straupitz.

Das älteste Fahrzeug ist ein Opel 4/16. Der offene Viersitzer stammt aus dem Jahr 1927 und ist der ganze Stolz seines Besitzers Thomas Schmatloch aus Calau. Prämiert werden in diesem Jahr die schönsten Oldtimer, die jüngsten Teilnehmer und die beste historische Kleidung. Mit dem Eintreffen in Skadow gegen 14.40 Uhr erreichen die Motorsport-Fans ihr Ziel. Hier wird an diesem Wochenende das Dorffest gefeiert.