| 02:33 Uhr

Ehrung für Hans-Wilhelm Blume

Mit dem traditionellen Anfischen am Teufelsteich wird heute Abend in Peitz das Fischerfest eröffnet.
Mit dem traditionellen Anfischen am Teufelsteich wird heute Abend in Peitz das Fischerfest eröffnet. FOTO: Helbig/mih1
Peitz. In Peitz wird an diesem Wochenende das 64. Fischerfest gefeiert. Marion Hirche / jul1

Die Stadt hat sich dafür schon schön gemacht: Im Schaufenster eines Modegeschäftes am Anger steht die Figur der Peitzer Teichnixe. Und bei Schellschmidts ist wieder der ganze Garten mit Fischerfestsymbolen bestückt. Peter Müller hat die große Bühne wieder mit Fischen und Seerosen verziert.

Los geht es am Freitag um 17 Uhr gleich mit einer besonderen Zeremonie: Im Volkspark des Fischerfestgeländes findet eine Ehrung für den Vater der Peitzer Fischerfeste statt. Hans-Wilhelm Blume hat 1954 als Chef des Peitzer Fischereibetriebes das große Volksfest aus der Taufe gehoben. Es ist heute noch eines der größten Veranstaltungen für jedermann in der Region.

Hans-Wilhelm Blume hat auch dafür gesorgt, dass auf dem Fischerfestgelände ein Angelwettbewerb stattfinden kann. Ein Teich wurde angelegt. Noch heute wetteifern die Festgäste um den besten Fang. Am Freitag ab 17 Uhr geht die Jagd auf die Karpfen wieder los. So mancher wird auch dieses Jahr wieder mit einem selbst gefangenen Exemplar vom Fischerfestgelände nach Hause gehen. Der Teich im Volkspark bekommt am Freitag den Namen von Hans-Wilhelm Blume. Das Namensschild wird am Freitagnachmittag enthüllt. "Wir haben das versprochen. Ich freue mich, dass der Fischerfestverein jetzt dieses Versprechen einlöst", sagt Heidrun Geldner vom Verein.

Feierlich eröffnet wird das Fischerfest am Freitag um 17 Uhr von Bürgermeister Jörg Krakow, Teichnixe Jenifer Fiebow und Coex-Geschäftsführer Eberhard Heieck im Zelt der Partner der vierten Peitzer Karpfenwochen. Am Abend spielt im Festzelt die Express-Party-Band, Onkel Lu singt im Volkspark. Am Teufelsteich steigt dann das traditionelle Anfischen mit Schätzwettbewerb und Feuerwerk über den Teichen.

Zu den weiteren Programmhöhepunkten gehören das Fischerstechen am Sonnabend ab 12 Uhr am Teufelsteich, die Fischerfest-Estrade ab 16 Uhr auf der großen Bühne auf dem Fischerfestgelände, das Party-Konzert ab 20 Uhr mit der Second-Life-Partyband mit Sängerin Sarah Farinia sowie am Sonntag ab 15 Uhr die Modenschau von City-Moden Thabow und ab 17 Uhr die Fischerfest-Extraausgabe mit Stargast Alexander Knappe. Bei der Modenschau wird übrigens auch der aus Peitz stammende Sänger Ralf Buchholz dabei sein. Beim Fischerfest trat er schon im Hauptprogramm von Helene Fischer mit auf. In diesem Jahr will er sich von der Bühne verabschieden.

Am Montag sind die Senioren des Amtes Peitz zur Kaffeetafel ab 14.30 Uhr eingeladen. Andreas Schenker singt. Ein Magnet dürfte auch wieder der große Schaustellermarkt mit Fahrgeschäften vom Nostalgie-Riesenrad bis hin zum Autoscooter sein.

Hans und Hilde Schellschmidt haben ihren Garten an der Straße wieder fürs Fischerfest dekoriert. Rund eine Woche brauchen sie, bis alles steht.
Hans und Hilde Schellschmidt haben ihren Garten an der Straße wieder fürs Fischerfest dekoriert. Rund eine Woche brauchen sie, bis alles steht. FOTO: jul1