| 02:33 Uhr

Ehre für Cottbuser Fußball-Vizeweltmeister

Die Cottbuser Vize-Weltmeister haben sich in die Ehrenchronik eingetragen: Julian Baumgarten, Dominik Deumer, Tobias Eisenhuth, Moritz Fedder, Leo Felgenträger, Niklas Geisler, Luca Graf, Peter Köster, Dennis Ladwig, Tom Landmann, André Marenin, Björn Nikolajewski, Colin Raak, Adam Rindelhardt, Leon Schneider, Tim Stawecki, Ben Twarroschk, Pieter-Marvin Wolf.
Die Cottbuser Vize-Weltmeister haben sich in die Ehrenchronik eingetragen: Julian Baumgarten, Dominik Deumer, Tobias Eisenhuth, Moritz Fedder, Leo Felgenträger, Niklas Geisler, Luca Graf, Peter Köster, Dennis Ladwig, Tom Landmann, André Marenin, Björn Nikolajewski, Colin Raak, Adam Rindelhardt, Leon Schneider, Tim Stawecki, Ben Twarroschk, Pieter-Marvin Wolf. FOTO: Michael Helbig/mih1
Cottbus. Die Fußballer der Lausitzer Sportschule haben sich am Mittwoch in die Ehrenchronik der Stadt Cottbus eingetragen. Die jungen Männer holten Ende Mai bei der 25. Schulfußball-Weltmeisterschaft in Prag den Vize-Weltmeistertitel. Peggy Kompalla

Die Sportschüler der U 17 mussten sich im Finale nur sehr knapp Katar geschlagen geben. Zuvor hatten sie die Schulmannschaft von Olympique Lyon und im Halbfinale sogar die spielstarken Brasilianer besiegt.

Stadtparlamentschef Reinhard Drogla (SPD) sagte in seiner Laudatio: "Das ist ein wichtiger und großer Erfolg - nicht nur für die Lausitzer Sportschule, sondern auch für das Verbundsystem aus Landesfußballverband, Sportschule und dem FC Energie Cottbus." Doch eine Mannschaft wäre nichts ohne ihre Trainer und Betreuer, betonte er. Deshalb trugen sich auch die Lehrertrainer Detlef Ulrich und Bernd Deutschmann, die Physiotherapeutin Dana Pöschel und FCE-Nachwuchskoordinator Matthias Heidrich in die Ehrenchronik ein. "Sie sind die Planer und Macher des Erfolgs", sagte Drogla. Für viele sei es ein unglaublich hartes, aber am Ende unglaublich erfolgreiches Turnier gewesen, bei dem die Fußballer Konditionsstärke bewiesen.

Schuldirektor Wolfgang Neubert rief Drogla mit einem Augenzwinkern und Blick auf den Vize-Titel zu: "Da gibt es noch Steigerungschancen."