Jörg Exler, Leiter des Peitzer Bauamtes: "Zunächst hatten wir überlegt, ob wir eine neue Brücke über den Golzegraben bauen. Das aber wäre zu teuer geworden." In Abstimmung mit der Unteren Wasserbehörde des Landkreises hat man sich nun auf ein preisgünstigeres Verfahren geeinigt. Die Brücke aus dem Jahr 1970 wird abgerissen und durch einen sogenannten Durchlass ersetzt. Jörg Exler: "Dabei verlegen wir auf einer Länge von 13,40 Metern Stahlbetonrohre im Flussbett. Diese haben einen Durchmesser von 1,40 Meter, stellen also auch für Fische kein Hindernis dar." Die Rohre werden verfüllt, anschließend ein Straßenbelag aufgebracht. Die Kosten für den Bau des Durchlasses belaufen sich auf rund 40 000 Euro. Mit den Arbeiten soll im September begonnen werden.